Öffentlichkeitsfahndung nach Tankstellenüberfall in Detmold: Drei Täter flüchtig

11
Symbolfoto: Adobe Stock

Detmold. Mitte Oktober betraten drei unbekannte Tatverdächtige eine Tankstelle an der Paderborner Straße in Detmold. Zwei der Tatverdächtigen verwickelten den Angestellten in ein Gespräch, während der dritte Tatverdächtige insgesamt 50 E-Zigaretten (ELFA) unter einer roten, über seinem linken Arm hängenden, Jacke versteckte. Anschließend entfernten sie sich in einem PKW mit polnischer Zulassung. Die Polizei sucht nun mit richterlichem Beschluss öffentlich nach den Tätern. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

-Anzeige-

Täterbeschreibung:

Tatverdächtiger 1: – männlich – circa 30-40 Jahre alt – circa 1,80-1,90 Meter groß – kräftige Statur – schwarze Haare – schwarze Turnschuhe, schwarze Hose, schwarze leichte Daunenjacke

Tatverdächtiger 2:

– männlich – circa 25-35 Jahre alt – circa 1,75-1,85 Meter groß – schlanke Statur – dunkelbraune Haare – Mobiltelefon in der Hand – schwarze-weiße Schuhe der Marke Nike, graue Jogginghose, schwarzer Rollkragenpullover, weiße Strickjacke

Tatverdächtiger 3:

– männlich – circa 30-40 Jahre alt – circa 1,55-1,65 cm groß – dürre Statur – schwarze Haare – Bart – schwarze Turnschuhe, Bluejeans, schwarze Jacke mit grauer Kapuze, rote Jacke

Bilder und weitere Informationen sind im Fahndungsportal der Polizei NRW zu finden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 5 unter der Telefonnummer 05231-6090 entgegen. (lwz/)