Kontrolle: 14 Georgier ohne Aufenthaltserlaubnis in Verl

19
Symbolbild. Foto: Pixabay

Verl. Die Kriminalpolizei Gütersloh und das Hauptzollamt Bielefeld kontrollierten am Dienstag, 24. April, mehrere Betriebe im Kreis Gütersloh. Ziel der Kontrollen war die Überprüfung des Aufenthaltsstatus von Arbeitnehmern in Betrieben des Kreises. Bei der Kontrolle von acht Betrieben im Kreis Gütersloh wurden keine Verstöße festgestellt.

-Anzeige-

In einem metallverarbeitenden Betrieb in Verl konnten jedoch 14 Arbeitnehmer angetroffen werden, welche sich unerlaubt in Deutschland aufhielten und demzufolge unerlaubt einer Arbeit nachgingen. Die Personen wurden vorläufig festgenommen. Es handelte sich um Georgier. Entsprechende Ermittlungsverfahren gegen sie und den Arbeitgeber wurden eingeleitet. (lwz/Polizei Gütersloh)