Über zwei Promille: Autofahrt in Bad Driburg endet an Mauer

7
Polizei
Symbolbild: Adobe Stock

Bad Driburg. Deutlich unter Alkoholeinfluss stand eine 58-Jährige, die mit einem Skoda in Bad Driburg-Neuenheerse durch mehrere Vorgärten gefahren ist, bis sie an einer Grundstücksmauer gestoppt wurde. Verletzt wurde niemand.

-Anzeige-

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, 28. April, gegen 19.15 Uhr. Die Fahrerin war in einer Wohnstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, fuhr über mehrere Rasenflächen und durch eine kleine Hecke hindurch, bis der Skoda an einer kleinen Begrenzungsmauer zum Stehen kam. Im Wagen auf dem Beifahrersitz befand sich der 87-jährige Halter des Fahrzeuges.

Anwohner verständigten nach dem Unfall die Polizei, ein erster Alkoholtest vor Ort ergab bei der Fahrerin einen Wert von deutlich über zwei Promille. Eine Blutprobe wurde daraufhin angeordnet. Die 58-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Straßenverkehrsgefährdung verantworten, auch der Halter des Skoda muss mit einer Anzeige rechnen. (lwz/Polizei Höxter)