Randalierer eskaliert: Zwei Polizisten in Gütersloh verletzt

13
Symbolfoto: Adobe Stock

Gütersloh. Die Polizei wurde am späten Sonntagabend, 5. Mai, gegen 23 Uhr über einen Randalierer an der Alten Verler Straße informiert.

-Anzeige-

Als die Beamten eintrafen, versteckte sich der Mann zunächst hinter einem Gebüsch. Da nicht auszuschließen war, dass er ein Messer bei sich hatte, wurde er aufgefordert sich auf den Boden zu legen. Der Mann kam zunächst widerwillig den Aufforderungen der Beamten nach, beleidigte sie aber und drohte ihnen. Gegen eine Fixierung wehrte er sich hingegen stark.

Als er in den Streifenwagen gebracht werden sollte, ließ er sich immer wieder zu Boden fallen. Dabei beleidigte, spuckte und drohte er. Durch das Fallenlassen verletzten sich beide Beamte leicht. Ebenso erlitt der 36-Jährige leichte Verletzungen. Auch auf der Fahrt und auf der Polizeiwache drohte er weiterhin permanent. Durch einen Staatsanwalt wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Beide Polizisten waren nach dem Einsatz nicht mehr dienstfähig.

Gegen den 36-jährigen Mann aus Hamm wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zwischen ihm und einer Frau soll es zuvor zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Die Hintergründe des Streits sind Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen. (lwz/Polizei Gütersloh)