Detmold: Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

41
Das Autowrack nach dem Alleinunfall. Foto: Feuerwehr Detmold

Detmold. Ein Alleinunfall ereignete sich am frühen Sonntagabend, 12. Mai, auf der Paderborner Straße im Ortsteil Berlebeck. Die Polizei alarmierte die Feuerwehr Detmold um 1.02 Uhr wegen eines PKW-Unfalls mit unklarer Anzahl betroffener Personen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Insgesamt wurden fünf Personen durch den Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

-Anzeige-

Die Feuerwehr befreite eine Person aus dem Fahrzeug und konzentrierte sich auf die Sicherstellung des Brandschutzes und unterstützte den Rettungsdienst. Im Einsatz waren das hauptamtliche Personal, der Löschzug Süd sowie die Löschgruppe Hiddesen, 5 Rettungswagen, drei NEFs sowie der Leitenden Notarzt nebst dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst. (lwz/Feuerwehr Detmold)