Horrorunfall in Beverungen: Drei Schwerverletzte – Einer in Lebensgefahr

61
Der 23-jährige Fahrer schwebt in Lebensgefahr. Foto: Polizei Höxter

Beverungen. Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen Beverungen und Dalhausen kam es am Donnerstag, 16. Mai, gegen 21.35 Uhr. Ein 23-Jähriger aus Beverungen war mit einem grauen Honda auf der B 241 in Richtung Beverungen unterwegs. Er geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Auf dieser befand sich ein Mercedes, mit einem 26-Jähriger aus Beverungen auf dem Fahrersitz und einem 17-Jährigen aus Lauenförde als Beifahrer. Auf Höhe der Einmündung zum Jakobsberg kam es zur Kollision.

-Anzeige-

Der 23-Jährige war nicht ansprechbar. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Bei ihm besteht Lebensgefahr. Die beiden Insassen aus dem Mercedes wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser gefahren. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Für die Unfallaufnahme wurde ein Unfallteam aus Bielefeld angefordert. Die Unfallstelle war für die Dauer von sechs Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. (lwz/Polizei Höxter)