Lage: Jahreskonzert des Chors „LIPs in motion“ begeistert Besucher

124
Text- und tonsicher präsentiert sich der Chor „LIPs in motion“ beim Jahreskonzert in der Aula am Werreanger. Foto: Privat

Lage. Das Wetter zeigte sich am diesjährigen Muttertag mit strahlendem Sonnenschein von seiner allerbesten Seite und lud zum Aufenthalt im Grünen ein. Keine guten Voraussetzungen für einen Konzertbesuch; da rauft sich so mancher Veranstalter verzweifelt die Haare.

-Anzeige-

Doch dem Chor „LIPs in motion“ gelang es dennoch, zahlreiche Gäste zum Besuch seines Konzerts in der Aula des Schulzentrums am Werreanger zu motivieren. Der Wunsch nach einem rappelvollen Haus war erfüllt, als der Chor mit dem schwungvollen schwedischen Lied „Kom!“ das Konzert eröffnete.

Das Programm, das Chorleiter Peter Stolle für dieses Jahr erstellt hatte, zeugte wie immer von bunt schillernder Vielfalt. Balladeske Popsongs wie „Sound of Silence“ und „Shallow“ wechselten mit ausgelassenen Partyhits à la „Don’t stop me now“. Schwungvolle südamerikanische Sambaklänge („Mas que nada“) folgten eher nachdenklich stimmenden Liedern, wie zum Beispiel „Laut sein!“ von Maybebop.

Dass auch der Humor nicht zu kurz kommen sollte, zeigten der „Rainsong“ mit körperbetonten Einlagen des gesamten Chores sowie „Die Hesse komme!“, eine augenzwinkernd-bissige Anspielung auf die in den 1960er/70er-Jahren beliebte Fernsehsendung „Zum blauen Bock“. Notabene: Lia Wöhr war persönlich zugegen, natürlich mit Bembel und Äppelwoi (Weinkrug und Apfelwein).

Finale in Partylaune

Das Medley „Choir to the Dancefloor“ beendete das Programm, und die Bitte nach einer Zugabe wurde mit dem Hit der Sportfreunde Stiller „Applaus, Applaus“ bereitwillig erfüllt. Die Vorsitzende Anja Breker dankte allen Helfern, die vorbereitend oder begleitend für das Konzert tätig waren.

Chorleiter Peter Stolle, der den Chor seit mittlerweile 14 Jahren musikalisch leitet, erhielt neben einem herzlichen Dankeschön für seine Leistung zur Erinnerung an dieses Konzert die vorgenannten Requisiten: Bembel und Äppelwoi.

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert

Im Herbst folgt das inzwischen fest etablierte „Come together“ in der Kirche am Sedanplatz. Ein Chor aus Steinheim wird dieses Konzert mitgestalten. Doch schon jetzt hat „LIPs in motion“ das Jubiläumskonzert zum 25-Jährigen im kommenden Jahr fest im Blick. Save the date: Muttertag 2025.