Kind schwer verletzt: Verkehrsunfall in Rödinghausen

13
Das Fahrzeugwrack nach dem Verkehrsunfall. Foto: Polizei Herford

Rödinghausen. In Rödinghausen kam es am frühen Sonntagmorgen, 19. Mai, zu einem Verkehrsunfall auf der Oberbauerschafter Straße, bei dem ein 5-jähriges Kind schwer verletzt wurde.

-Anzeige-

Eine 69-Jährige aus Espelkamp befand sich mit ihrem Peugeot 207 unterwegs in Richtung Hansastraße. Im Fahrzeug befanden sich neben dem Kind noch eine 77-Jährige und eine 47-Jährige Beifahrerin ebenfalls aus Espelkamp. Etwa 100 Meter vor der Einmündung Vor dem Berge wurde die Fahrerin augenscheinlich durch das Kind auf der Rücksitzbank abgelenkt und fuhr mit ihrem Peugeot nach links über die Gegenfahrbahn in den dortigen Straßengraben. Dort kam das Fahrzeug zum Stillstand.

Sowohl die Fahrerin und eine Insassin mussten leicht verletzt ins Bünder Krankenhaus gebracht werden. Das Kind wurde im Armbereich schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Kinderkrankenhaus nach Herford verbracht. Die am Rücken schwer verletzte 47-Jährige wurde zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus nach Osnabrück gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Oberbauerschafter Straße vollständig für beide Richtung gesperrt. Der beschädigte Peugeot musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (lwz/Polizei Herford)