Rahden: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

7
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Rahden. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen, 27. Mai, in Rahden-Varl gekommen. Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

-Anzeige-

Den ersten Erkenntnissen nach hatte der 54-Jährige auf einer Honda gegen 10.55 Uhr hinter einem Sprinter die Varler Straße in Fahrtrichtung Wehdem befahren. Als der Sprinter-Fahrer (26) aus Rahden schließlich nach links in die Straße Alter Kirchweg abbiegen wollte, kam es zum Unfall. Zuvor hatte der Rahdener mit seinem Leichtkraftrad eigenen Angaben zufolge noch versucht, einen Auffahrunfall zu vermeiden und war dem Transporter nach links ausgewichen.

Dadurch prallte er gegen die Fahrertür des abbiegenden Sprinters und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Mann ins Krankenhaus nach Lübbecke. Der andere Fahrer blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurde die Varler Straße bis in die Mittagsstunden vollgesperrt. (lwz/Polizei Minden-Lübbecke)