Lebensgefahr: Feuerwehr Detmold rettet Person aus brennendem Haus

30
Die Einsatzkräfte löschen den Brandan der Gutenbergstraße. Foto: C. Rieks/Feuerwehr Detmold

Detmold. Das hauptamtliche Personal der Detmolder Feuerwehr sowie die Einheiten Hiddesen und Mitte und der Rettungsdienst sind am Donnerstagmorgen, 30. Mai, gegen 9.40 Uhr, zu einem Feuer an der Gutenbergstraße gerufen worden.

-Anzeige-

Eine in Brand geratene Decke bedrohte das Leben einer Person. Drei Trupps unter Atemschutz drangen in das Gebäude ein und retteten die hilfsbedürftige Person. Zeitgleich wurde der Entstehungsbrand gelöscht und das Brandgut ins Freie gebracht, teilte die Feuerwehr mit.

Anschließend wurde die betroffene Wohnung gründlich belüftet. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben und die gerettete Person wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. (lwz/Feuerwehr Detmold)