Neuer Wettbewerb: Kompanievergleich der Lagenser Schützen

6
Blick auf das Lagenser Rathaus. Foto: Tsungam/Wikimedia

Lage. Im schützenfestfreien Jahr stehen bei der Schützengilde der Stadt Lage von 1509 traditionell drei Großveranstaltungen im Veranstaltungskalender: Neben dem Kompanievergleichsschießen am 9. Juni sind das der Schnatgang am 7. September und das Wiesn’Fest am 5. Oktober. Bei allen drei Traditionsveranstaltungen warten einige Neuerungen auf die Besucher.

-Anzeige-

Den Anfang macht das Kompanievergleichsschießen, das am Sonntag, 9. Juni, von 10 bis 18 Uhr, wie gewohnt für alle Mitglieder der Gilde ab 16 Jahren stattfindet. Auf der Zehner-Ringscheibe geht es für die Zweite Kompanie, nach drei Probeschüssen mit fünf Wertungsschüssen, um die Verteidigung des im vergangenen Jahr errungenen Titels im Kompanievergleich. Zudem tritt Andreas Balfanz zur Titelverteidigung des Oberst-Cordt-Krietenstein-Pokals als bester Einzelschütze aus dem Jahr 2022 an.

Parallel findet an diesem Tag erstmals auch der Wettbewerb um den Jugendpokal statt. Alle Jugendlichen zwischen zwölf und 16 Jahren können sich unter fachlicher Anleitung der Sportschützen mit dem Luftgewehr sportlich messen. Als zusätzlicher Preis winkt neben dem Jugendpokal noch ein hochwertiges Tablet für den treffsichersten Jungschützen. Auch alle Kinder (bis zwölf Jahren) sind eingeladen, am Preisschießen mit dem Laser-/Lichtgewehr teilzunehmen oder die Spielstationen im Königsgarten zu nutzen.

Die Versorgung mit Speis und Trank liegt heuer in den Händen der Ersten Kompanie, so dass einem geselligen Familientag am Schießstand sicher nichts mehr im Wege steht. Die Siegerehrung für alle Wettbewerbe des Tages findet voraussichtlich gegen 18.30 Uhr im Königsgarten des Schießstands durch Oberst Michael Krügermeyer-Kalthoff statt. (lwz)