Brandstiftung in Höxter: Auto brennt lichterloh in Höxter

11
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Höxter. In Höxter-Lüchtringen ist in der Nacht zu Sonntag, 2. Juni, ein Fahrzeug in Flammen aufgegangen. Der blaue Hyundai war an der Wilhelmstraße abgestellt, das Feuer wurde um 3.12 Uhr bemerkt. Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte aber nicht verhindern, dass das Fahrzeug vollständig ausbrannte. Durch das Feuer wurden außerdem die Fahrbahn und ein Mauer beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Nach erster Einschätzung gehen die Brandermittler der Polizei Höxter von Brandstiftung aus. Nachdem in der jüngeren Vergangenheit in Lüchtringen bereits mehrere Fahrzeuge in Brand geraten waren, zuletzt Mitte April, bittet die Polizei Höxter abermals um Hinweise von möglichen Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Telefonnummer 05271/9620. (lwz/Polizei Höxter)