Wein und gute Laune: Alle Infos zum Detmolder Winzerfest 2024

865
Auch in diesem Jahr freuen sich die Winzer wieder auf zahlreiche Besucher in Detmold. Foto: Werbegemeinschaft Detmold

Detmold. Das 19. Detmolder Winzerfest wird vom 28. bis 30. Juni die Detmolder Ameide in einen Ort der Lebensfreude und Geselligkeit verwandeln. Gemeinsam mit vielen Winzern freuen sich die Händler auf drei schöne Sommertage.

Von lieblich bis trocken und von rot bis weiß ist alles dabei: Das beliebte Detmolder Winzerfest geht in die 19. Runde. Die mittlerweile zur Tradition gewordene Veranstaltung lockt am letzten Juniwochenende mit einem breitgefächerten Weinsortiment aus sechs deutschen Weinanbaugebieten wie der Pfalz oder der Mosel in die Innenstadt. Auch sind Weine aus Italien und Österreich dabei.

Die lippischen Bierliebhaber kommen ebenfalls nicht zu kurz, da die Biere der Detmolder Brauerei Strate ausgeschenkt werden. Insgesamt sind in diesem Jahr zahlreiche Händler und Gastronomen aus Detmold dabei, was den Genussmomenten der Detmolder zugutekommen wird. So sind das Detmolder Fass, Wein & fein, das Café Outback, die Bäckerei Biere, die Aperol-Ape und das Restaurant Kohlpott auf der Ameide zu finden.

„Das Detmolder Winzerfest macht Lust auf Detmold, Lust auf Leben und Lust auf Wein“, verspricht Christian Schmidt, Vorsitzender der Detmolder Werbegemeinschaft „Die Händler“. Der große Erfolg der Vorjahresausgaben sorgt dafür, dass in diesem Jahr erstmals 20 Stände präsent sind. Deswegen wird die Genussmeile sogar in die Grabbestraße ausgeweitet.

Für den Gaumen wird neben gutem Wein noch einiges geboten, betonen die Organisatoren. Käse und Wildspezialitäten, Flammkuchen oder Crêpes können sich die Gäste schmecken lassen, dazu verschiedene Kleinigkeiten, die ein Glas Wein perfekt ergänzen und begleiten.

„Es soll für jeden etwas dabei sein“, sagt Christian Schmidt. Durch die Mischung an Angeboten möchten die Organisatoren auch wieder junge Leute für das Winzerfest begeistern und diejenigen, die mit Wein nicht so viel anfangen können, aber dennoch mitfeiern möchten. Los geht es mit der offiziellen Eröffnung am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr.