A2 Fahrtrichtung Dortmund: Auf- und Abfahrten in Gütersloh gesperrt

96
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Gütersloh. Die Baustelle an der Verler Straße geht in die Bauphase drei. Die Auf- und Abfahrtsarme der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Dortmund werden daher ab Donnerstag, 27. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, voll gesperrt.

Die Sperrung soll Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr nach dem Berufsverkehr in Kraft treten. Im Zuge der Einrichtung der Verkehrssicherung muss jedoch auch mit kurzzeitigen Behinderungen an der Baustelle gerechnet werden, teilt StraßenNRW mit.

Die Auf- und Abfahrtsarme der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover können in der Bauphase drei weiterhin genutzt werden.

Letzte Bauphase startet am 1. Juli

Am Montag, 1. Juli, startet direkt im Anschluss die Bauphase vier. Dann wird der Auffahrtsarm der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden müssen. Die Abfahrt in Fahrtrichtung Hannover bleibt jedoch möglich.

Es gilt bis Bauende die Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Gütersloh. Die bisherige Umleitungsstrecke der Verler Straße über den Stadtring Sundern, die Neuenkirchener Straße, Varensell und die Wiedenbrücker Straße bleibt unverändert bestehen.

Um die Zufahrt zur Autobahn sicherzustellen, wird eine zusätzliche Umleitungsstrecke über die Anschlussstelle Rheda-Wiedenbrück ausgeschildert.

Die Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe rechnet damit, dass die Bauarbeiten bereits zu Beginn der Sommerferien und somit gut drei Wochen früher als zunächst angenommen abgeschlossen werden können.