Böse Osterüberraschung im Kreis Lippe: Mehrere Einbruchdiebstähle

64
Symbolfoto: Adobe Stock

Kreis Lippe. Rund um Ostern waren Wohnungseinbrecher in Lippe aktiv. In Detmold rief Samstagnacht, 30. März, ein Zeuge die Polizei, nachdem er kurz vor Mitternacht zwei verdächtige Personen an einem Nachbarshaus an der Barntruper Straße bemerkte. Die Unbekannten waren augenscheinlich in das Haus eingebrochen und hatten es durchsucht. Was gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

-Anzeige-

Ebenfalls in Detmold brachen Unbekannte Sonntagabend, 31. März, kurz vor 21 Uhr in ein Wohnhaus an der Rosenstraße ein. Sie stahlen einen Tresor mit Schmuck und flohen unerkannt. Der Tresor wurde später an der Quellenstraße in Lage von einem Bürger leer gefunden. Die Ermittlungen dauern an.

In Blomberg-Eschenbruch drangen Unbekannte zwischen 19 und 22.30 Uhr am Samstag, 30. März, in ein Wohnhaus und ein angrenzendes Firmengebäude an der Straße Klus ein. Ob Beute gemacht wurde, ist noch unklar.

Zeugenhinweise zu den Einbrüchen erbittet das Kriminalkommissariat 2 telefonisch unter 05231/6090. (lwz/Polizei Lippe)