Überfall in Lügde: Zwei Täter erbeuten Tageseinnahmen von Supermarkt

115
Symbolbild. Foto: Pixabay

Lügde. Bislang Unbekannte überfielen am Dienstagmorgen, 2. April, gegen 9 Uhr einen 57-Jährigen, der die Tageseinnahmen eines Supermarktes auf der Bank einzahlen wollte.

-Anzeige-

Der Mann wurde auf einem Verbindungsweg zwischen der Kreuzstraße und der Bahnhofstraße in der Nähe eines Geldinstituts von hinten durch zwei Personen attackiert und zu Boden gebracht. Der 57-Jährige wurde bei dem Raub leicht verletzt.

Die beiden Unbekannten flüchteten zu Fuß über die Kreuzstraße Richtung Schildweg und entkamen unerkannt mit dem Bargeld. Sie sind möglicherweise männlich und trugen Kapuzen, darüber hinaus können sie nicht beschrieben werden. Die Polizei fahndete umgehend mit starken Kräften nach den Tätern, bislang konnten keine Tatverdächtigen ermittelt werden.

Das Kriminalkommissariat 2 bittet Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können oder auch verdächtige Fahrzeug in dem Bereich beobachtet haben, sich telefonisch unter 05231-6090 zu melden. (lwz/Polizei Lippe)