Comeback in Barcelona: Rafael Nadal chancenlos gegen De Minaur

13
Symbolbild. Foto: Pixabay

Barcelona. Rafael Nadal ist bei seinem Comeback in Barcelona in der 2. Runde klar mit 5:7, 1:6 an Alex de Minaur gescheitert. In Runde eins hatte Nadal den jungen Italiener Cobolli noch in die Schranken weisen können, profitierte in diesem Match aber auch von über 40 unerzwungenen Fehlern seines Gegners. 

-Anzeige-

Bis zum 5:5 im 1. Satz konnte Rafael Nadal die Partie offen gestalten und schaffte dabei sogar ein Rebreak. Danach erwies sich der Australier aber als zu konstant. Im Gegensatz zum Gegner in Runde 1 brachte de Minaur sehr viele Bälle zurück, so dass Nadal gezwungen war, die Punkte mehrfach zu gewinnen. Dabei unterliefen ihm viel zu viele Fehler, vor allem wenn er probierte, mit seiner Vorhand das Tempo anzuziehen.

Positiv ist, dass Rafael Nadal keinerlei Verletzungen anzusehen war, die komplette Spielzeit über. Dennoch bleibt abzuwarten, wie sein Körper die Belastung der zwei Matches wegstecken wird. Die großen Ziele zum Abschluss seiner grandiosen Karriere bleiben die French Open und das Olympia-Turnier, das ebenfalls auf Sand in Paris stattfinden wird.