Verkehrsbeeinträchtigungen in Oerlinghausen: Theodor-Heuss-Straße wird saniert

18
Symbolbild. Foto: Pixabay

Oerlinghausen. Das Abwasserwerk Oerlinghausen führt in diesem Frühjahr respektive Sommer eine Sanierung an der Theodor-Heuss-Straße durch. Die Durchführung der Straßenbauarbeiten erfolgt in zwei aufeinander folgenden Bauabschnitten und bringt einige Verkehrsbehinderungen mit sich.

-Anzeige-

Der erste Bauabschnitt befindet sich gegenüber des Hauses an der Theodor-Heuss-Straße 12. Direkt nach dem Abschluss der Bauarbeiten des ersten Bauschrittes folgen die Bauarbeiten des zweiten Abschnitts vom Kreuzungsbereich des Stukenbrocker Wegs bis zu den Häusern 4–10 an der Theodor-Heuss-Straße.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 6. Mai. Die Firma „Chamier & Mauth“ führt die Baumaßnahme im Auftrage der Stadt Oerlinghausen durch, die etwa bis Mitte September 2024 andauert.

Während der Baumaßnahme ist die Theodor-Heuss-Straße nur eingeschränkt, ohne Wendemöglichkeit befahrbar. Auch die Stellplätze an der Theodor-Heuss-Straße sind nur sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr erreichbar. Das Abwasserwerk bittet daher, die Fahrzeuge entsprechend außerhalb abzustellen.

Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke wird gewährleistet. Über den genauen Zeitpunkt der Einschränkungen der Erreichbarkeit der Grundstücke wird rechtzeitig vorab informiert. Damit die Abfallbeseitigung reibungslos gesichert ist, wird gebeten, die Abfallgefäße am Abend vor dem Abfuhrtag im Bereich der Theodor-Heuss-Straße 4–10 an die Straße zu stellen. Die Kosten für die Baumaßnahme trägt die Stadt Oerlinghausen. (lwz)