Detmolder Grundschule in Flammen: Hoher Sachschaden

48
Symbolbild: Adobe Stock

Detmold. Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagabend, 14. Mai, gegen 21.10 Uhr zu einem Brand an einer Grundschule an die Bachstraße gerufen, da Zeugen Brandgeruch bemerkten. Unbekannte hatten auf der Rückseite der Schule einen Stapel Holzpaletten angezündet. Das Feuer griff anschließend auf die Fassade sowie Fenster des Gebäudes über. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand.

-Anzeige-

Die Schadenshöhe wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatvorwurf wurde von der Staatsanwaltschaft Detmold rechtlich als Sachbeschädigung durch Feuer eingestuft. Zeugenhinweise werden bitte telefonisch unter 05231/6090 dem Kriminalkommissariat 1 gemeldet. (lwz/Polizei Lippe)