Gütersloh: Drogenabhängiger Intensivtäter festgenommen

9
Symbolbild. Foto: Pixabay

Gütersloh. Nach einem gewerbsmäßigen Ladendiebstahl konnten Polizisten am Mittwoch, 15. Mai, den Täter im Rahmen der Fahndung festnehmen. Der polizeibekannte drogenabhängige Tatverdächtige ging in Haft.

-Anzeige-

Gegen 13.50 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv einen Dieb, der in dem Supermarkt in der Straße Am Anger in Gütersloh Alkohol im Wert von circa 463 Euro entwendete. Er beobachtete, wie der Täter in einen Dodge mit Gütersloher Kennzeichen stieg und davonfuhr. Im Rahmen der Fahndung erkannten Bielefelder Polizisten den PKW im Bereich der Borsigstraße in Bielefeld und hielten ihn an. Der polizeibekannte 36-jährige Fahrer ohne festen Wohnsitz konnte anhand der Lichtbilder des Ladendiebstahls eindeutig als der Täter identifiziert werden. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest.

Die Ermittlungen der Kriminalbeamten ergaben, dass der seit dem 24. April auf freiem Fuß befindlichen 36-Jährige am 9. Mai bei einem Wohnungseinbruchsdiebstahl am Ostkampweg einen PKW Mitsubishi und ein Laptop gestohlen hatte. Zudem hatte er am 11. Mai an der Steubenstraße einen Daimler Chrysler und ein E-Bike Giant bei einem Einbruch in Werkstatträume erbeutet. Der 36-Jährige Drogenkonsument verursachte mit dem erbeuteten PKW am 13. Mai zwei Unfälle und flüchtete. Zudem werden ihm zwei Urkundenfälschungen, Diebstahl von Kennzeichen in zwei Fällen sowie ein räuberischer Diebstahl vorgeworfen.

Der Festgenommene wurde am Donnerstag, 16. Mai, durch Kriminalbeamte dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. (lwz/Polizei Gütersloh)