Sekundenschlaf in Horn: 40.000 Euro Sachschaden

16
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Horn-Bad Meinberg. Am Südholzweg in Horn ereignete sich am Montagmittag, 20. Mai gegen 13 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 71-Jähriger aus Lemgo war mit seinem BMW X3 in Richtung Schulstraße unterwegs, als er nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf fiel. Daraufhin kam er in Höhe der Einmündung zum Amselweg nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem an der Straße geparkten schwarzen BMW X2 zusammen.

-Anzeige-

Dieser wurde durch den Aufprall auf einen weiteren geparkten gelben BMW X2 geschoben. Der Autofahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Aufgrund seiner körperlichen Mängel wurde der Führerschein beschlagnahmt und ihm wurde das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen untersagt. Insgesamt wurde ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro angerichtet. (lwz/Polizei Lippe)