Stichflamme beim Grillen in Paderborn: 38-Jähriger schwer verletzt

36
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Bad Lippspringe. Die Polizei wurde am Samstagabend, 25. Mai, gegen 18 Uhr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Detmolder Straße informiert.

-Anzeige-

Bei Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits vor Ort und mit Löscharbeiten eines Abstellraums auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses beschäftigt.

Nach derzeitigem polizeilichem Erkenntnisstand entstand während des Grillens der Bewohner der betroffenen Wohnung aus bislang unbekannten Gründen eine Stichflamme in dem Gasgrill. Dabei wurde ein 38-jähriger Mann schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Später wurde er in eine Spezialklinik nach Bochum verlegt.

Weiterhin kam es zu dem Brand in dem Abstellraum des Balkons, der zunächst von dem Ehepaar mit eigenen Mitteln gelöscht werden konnte. Kurze Zeit später flammte der Brand jedoch wieder auf, so dass die Feuerwehr informiert wurde.

Bei dem Brand entstand Gebäudeschaden in Höhe von 10.000 Euro. (lwz/Polizei Paderborn)