Bielefeld: Mann stößt Seniorin um – 76-Jährige schwer verletzt

9
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Bielefeld. Während eines Streits an einer Rolltreppe im Bereich der Stadtbahnhaltestelle „Jahnplatz“ soll eine 76-jährige Bielefelderin von einem unbekannten Mann bereits am Sonntag, 5. Mai, geschubst worden sein. Dadurch stürzte die ältere Dame und wurde schwer verletzt.

-Anzeige-

Gegen 12.35 Uhr beabsichtigte die 76-Jährige eine Rolltreppe zum U-Bahnsteig „Jahnplatz“ herunterzufahren. Nach ihrer Aussage war der Weg versperrt, weil sich dort ein Mann in Begleitung einer Frau und eines Mädchens aufhielten.

Als die ältere Dame um Platz bat, soll sich ein Streitgespräch entwickelt haben, das sich auf dem Bahnsteig fortsetzte. Dort soll sie von dem Mann geschubst worden sein und fiel in der Folge auf ihren Rücken. Der Mann stieg mit der Frau und dem Mädchen in einen Stadtbahnzug der Linie 3 in Richtung Babenhausen Süd ein und fuhr davon.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

Der Mann soll etwa 35 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß sein. Seine Statur wirkte stabil. Er hatte rotgefärbte, schüttere Haare und war schwarz gekleidet.

Die Polizei bittet um Hinweise:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/5450

(lwz/Polizei Bielefeld)