Neue Gesichter in Detmold: Koordinationsteam Innenstadt stellt sich vor

86
Sabine Rosner (Stadt Detmold, links) und Ann-Christin Lüersen (Gildezentrum) sind die neuen Ansprechpartnerinnen für Geschäftsideen und Vermietung von Gewerbeflächen in der Detmolder Innenstadt. Foto: Reiner Toppmöller

Detmold. Das Koordinationsteam Innenstadt hat an diesem Montag alle Gewerbetreibende der Detmolder Innenstadt zu einem Kennlernfrühstück eingeladen. Bei Kaffee und belegten Brötchen hatten die Gäste Gelegenheit, die beiden neuen Koordinatorinnen, Ann-Christin Lüersen vom Gildezentrum und Sabine Rosner von der Stadt Detmold, kennenzulernen und sich auszutauschen.

-Anzeige-

Die beiden Frauen stellten nicht nur sich, sondern auch das neue Pop-up-Büro vor. Dort sind die beiden Frauen zukünftig anzutreffen. Das Büro soll Anlaufpunkt für alle Betroffenen bei Problemen sein.

Dort sollen auch zukünftig wieder die bereits bekannten Frühtreffen und die Abendveranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung der Gewerbetreibenden stattfinden. „Wir wollen vieles, was gut war, weiterführen, Neues erarbeiten und uns austauschen“, so Sabine Rosner bei ihrer Begrüßung.

Zur Behebung der Leerstände in der Stadt gibt es Fördermittel. Ann-Christin Lüersen ist dabei die zuständige Ansprechpartnerin für Vermietung und Leerstandmanagement. „Durch das Förderprogramm ‚Zukunft Innenstadt Detmold‘ ist Detmold eine Stadt mit nur neun Prozent Leerständen in der Innenstadt“, sagt Torsten Engelhardt, Pressesprecher der Stadt.

In guter Zusammenarbeit mit den Gewerbetreibenden sei es trotz der Baumaßnahmen bereits zu einer erheblichen Aufwertung der Innenstadt durch Bäume und Bänke gekommen, fügt er noch an.