Detmold: „Life Park“ öffnet am 14. Juni

335
Große Vorfreude herrscht bei Phillip Schlossstein, der zur feierlichen Übergabe an seine ehemalige Heimatstadt extra nach Detmold kommen wird. Foto: Andreas Leber

Detmold. Bereits im Jahr 2017 entstand die Idee, am Detmolder Schulzentrum Mitte eine Open-Air-Sportstätte zu errichten. So wurde der „Calisthenics-Park“ ins Leben gerufen, wo man an Geräten trainieren kann, die das eigene Körpergewicht nutzen. 

-Anzeige-

Dieses „Street Workout“, das seinen Ursprung in den USA hat, erfreute sich bei den Anwohnern und Sportbegeisterten großer Beliebtheit. Der ehemalige Detmolder Philipp Schlossstein, der mittlerweile auf den Cayman Islands lebt, sich aber noch immer eng mit seiner Heimatstadt verbunden fühlt, sponserte die Anlage. Sie umfasste damals etwa 400 Quadratmeter. Doch damit sie auch im Jahre 2024 noch den sportlichen Ansprüchen genügt, wurde sie aufwendig modernisiert.

Eröffnung am 14. Juni

Nachdem die Umbauarbeiten abgeschlossen sind, wird der neu entstandene „Life Park“ am Freitag, 14. Juni, um 12 Uhr, von Phillip Schlosstein feierlich an die Stadt übergeben und für alle geöffnet. Die Fläche wurde auf 4.000 Quadratmeter erweitert und bietet viele neue Highlights, wie den Sportpavillon, wo man verschiedene Trainingsgeräte ausleihen kann, und spezielle Bodenbeläge.

Die Anlage ist harmonisch gestaltet, ohne Ecken, und Farben wie Rottöne und helles Blau gliedern die verschiedenen Bereiche, die durch Beete mit Bäumen und Sitzgelegenheiten wie Bänke ergänzt werden. So entstand eine detailverliebte Einheit aus Formen, Farben, Designs, Erde, Bäumen und Beton.

Phillip Schlossstein freut sich, dass das „LifePark“-Projekt nun fertiggestellt ist und an die Stadt Detmold übergeben werden kann. Er sei stolz auf die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten, die zum Erfolg dieses besonderen sportlichen Projekts beigetragen hätten.

Obwohl die Fertigstellung aufgrund der Wetterabhängigkeit von Betonarbeiten und hohen Qualitätsansprüchen etwas Zeit in Anspruch genommen habe, soll der „LifePark“ in Detmold lange allen Nutzern, von Jung bis Alt, Freude bereiten.