Unglaubliche Tat in Bielefeld: Rollstuhlfahrer bestohlen am Jahnplatz

9
Polizei
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Bielefeld. Ein Täter entwendete am Dienstag, 4. Juni, während der Aufzugsfahrt die Tasche eines Rollstuhlfahrers.

-Anzeige-

Ein 67-jähriger Rollstuhlfahrer aus Bielefeld nutzt am Jahnplatz gegen 15.45 Uhr einen der Aufzüge, um auf die untere Ebene der Stadtbahnhaltestelle zu fahren. Im Aufzug nutzte ein Täter die Lage des Bielefelders aus und nahm ihm seine Umhängetasche, die um seinen Hals hing, ab. In dem Moment kam der Aufzug in der unteren Ebene an und der Dieb lief mit seiner Beute davon.

Der 67-Jährige beschrieb den Tatverdächtigen als ungefähr 30 Jahre alt, groß und mit schwarzen Haaren. Eventuell war er in Begleitung einer Frau.

Die Umhängetasche wurde anschließend in der Niedernstraße aufgefunden. Es fehlte das Geld und die EC-Karte des Bielefelders.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521/5450 entgegen. (lwz/Polizei Bielefeld)