Schwerer Verkehrsunfall in Spenge: 84-Jähriger übersieht Auto

37
Die beiden zerstörten Autos nach dem Zusammenprall. Foto: Polizei Herford

Spenge. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag, 21. Juni, um 15.10 Uhr an der Einmündung Neuenkirchener Straße / Ohsener Straße.

Ein 84-jähriger Mann aus Melle fuhr mit seinem Toyota auf der Ohsener Straße und beabsichtigte, an der Einmündung zur Neuenkirchener Straße nach links abzubiegen. Dort fuhr zeitgleich in Richtung St. Annen ein 22-jähriger Mann aus Dissen mit seinem VW. Es kam beim Abbiegen zum Zusammenstoß zwischen dem Toyota und dem vorfahrtsberechtigten VW.

Durch die starke Wucht des Aufpralls schleuderte der Toyota über die Fahrbahn und prallte gegen zwei Stromverteilerkästen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort mittels zweier Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 12.000 Euro. Die Feuerwehr Spenge streute im Zuge der Unfallaufnahme ausgelaufene Betriebsstoffe ab. (lwz/Polizei Herford)