Heiße Sommernacht: Rolling-Stones-Coverband Voodoo Lounge begeistert Lage

71
Mit seiner verblüffenden Ähnlichkeit zu der Legende Mick Jagger überzeugt Sänger Bobby Ballasch nicht nur optisch. Foto: Reiner Toppmöller

Lage. Zum zweiten Mal ist es der Marketingabteilung der Stadt Lage gelungen, mit „Voodoo Lounge“ die beste Rolling Stones Coverband Europas, zu einem Live-Open-Air-Auftritt in die Stadt zu holen.

Wie schon im vergangenen Jahr war der Auftritt der Braunschweiger Band „umsonst und draußen“. Schnell füllte sich der Markt der Stadt mit alten und jungen Stones-Fans, bevor gegen 20 Uhr die Show begann und das Publikum mitriss.

Mit seiner verblüffenden Ähnlichkeit zu der Legende Mick Jagger überzeugt der Sänger Bobby Ballasch nicht nur optisch. Von Beginn an sorgte er zusammen mit seinen Musikern und den beiden Backing-Vocals für das absolute Stones-Konzert-Feeling. Gestik, Auftritt und Gesang erinnerten unverkennbar an die großen Vorbilder, deren Konzertkarten man als Normalsterblicher schon lange nicht mehr bezahlen kann.

Gut zwei Stunden versetzte die Band die Stadt und die zahlreichen Fans in Großkonzertstimmung in der kleinen Stadt Lage. „Voodoo Lounge“ bot eine Show der Extraklasse und zeigte erneut, warum zahlreiche Besucher bereits seit langer Zeit Fans sind und zu all ihren Konzerten in der Gegend pilgern.

So war es ein super Gig, nicht nur für die, die dabei waren, sondern auch für das Marketing der Stadt. Das müssen andere Kommunen erst einmal nachmachen.


Einen Video-Zusammenschnitt des Konzertes gibt’s auf den Social-Media-Seiten der LWZ (Facebook und Instagram).