Kreis Lippe in Aufruhr: Falsche Polizisten und Enkeltrick-Betrüger am Werk

24
Symbolfoto: Adobe Stock

Kreis Lippe. In den vergangenen Tagen kam es im gesamten Kreisgebiet zu einer Häufung von telefonischen Betrugsversuchen, die sich gezielt gegen ältere Menschen richteten.

Die Polizei Lippe warnt eindringlich vor diesen Maschen. Die Täter gaben sich in den meisten Fällen als Polizeibeamte aus und berichteten von angeblichen Einbrüchen in der Nachbarschaft. In anderen Fällen wurden die Angerufenen mit falschen Gewinnversprechen gelockt oder es wurde der sogenannte Enkeltrick angewendet.

Besonders betroffen waren die Städte Detmold, Schieder-Schwalenberg, Horn-Bad Meinberg, Lemgo und Bad Salzuflen. Die Opfer waren überwiegend zwischen 70 und 90 Jahre alt. Glücklicherweise erkannten die meisten Angerufenen den Betrugsversuch und beendeten das Gespräch sofort. In keinem der bislang bekannten Fälle kam es zu einem finanziellen Schaden. (lwz/Polizei Lippe)