Pfefferspray-Attacke in Bielefeld: Unbekannter eskaliert am Boulevard

14
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Bielefeld. Ein bislang unbekannter Täter sprühte in den frühen Morgenstunden des Sonntages, 7. Juli, einem Mann am Bielefelder Boulevard Pfefferspray ins Gesicht.

Neben zahlreichen Kunden hielt sich auch ein 42-Jähriger aus Rheda-Wiedenbrück gegen 4.10 Uhr auf der Terrasse eines Imbisses am Boulevard, nahe der Joseph-Masolle-Straße, auf. Ein Unbekannter verhielt sich dort nach Angaben des 42-Jährigen aufbrausend, so dass er ihn darauf ansprach und um Ruhe bat.

Der Mann zückte unvermittelt ein Reizstoffsprühgerät und sprühte aus circa einem Meter Entfernung dem Rheda-Wiedenbrücker ins Gesicht. Als dieser seine Sicht wiedererlangt hatte, war der Täter bereits geflüchtet.

Den hinzugerufenen Polizisten beschrieb der 42-Jährige den Täter als nordafrikanisch aussehend, circa 30 bis 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und mit kurzen braunen Haaren.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0521/545-0 entgegen. (lwz/Polizei Bielefeld)