Brennendes Auto in Detmold: Zwei Verletzte

27
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Detmold. An der Kreuzung Bielefelder Straße/Ecke Klingenbergstraße in Höhe der Polizeiwache ereignete sich am Dienstagmittag, 9. Juli, ein Auffahrunfall, bei dem ein Auto Feuer fing. Gegen 13.45 Uhr fuhr eine 50-jährige Fahrschülerin aus Augustdorf samt 43-jährigem Fahrlehrer in einem Audi Q4 auf der Bielefelder Straße in Richtung Pivitsheide. Als sie an der Kreuzung aufgrund der Ampelschaltung verkehrsbedingt bremste, bemerkte dies der 30-jährige Mazda-Fahrer hinter ihr zu spät und fuhr auf den Audi auf.

Dabei wurden der Mann aus Detmold und seine 30-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Nach dem Zusammenstoß fing es unter der Motorhaube des Mazdas an zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand des Wagens, der anschließend abgeschleppt werden musste. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von rund 13.000 Euro. Der Kreuzungsbereich blieb für die Unfallaufnahme und die Löscharbeiten bis etwa 14.45 Uhr gesperrt. (lwz/Polizei Lippe)