Weihnachtsmarkt im Lippegarten: Lemgoer Winterwelt 2023 startet

1758
Freuen sich auf den Start der „Lemgoer Winterwelt“: (von links) Wolfgang Jäger (Geschäftsführer Lemgo Marketing), der Geschäftsführende Vorstand von Lemgo Marketing bestehend aus Rabea Kruel (SchmuckLeben), Christoph Vieregge (Sparkasse Lemgo), Maren Staczan (Stadtwerke Lemgo) und Christoph Knobloch (CTS Reisen), Marcus Duda (Lippische Landesbrandversicherung AG), Stefan Brüggemann (Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen), Jörg Strangfeld (Strangfeld Druck), Uwe Keuneke und Dirk Mesch (Gastronomie der Lemgoer Winterwelt). Foto: Lemgo Marketing

Kreis Lippe/Lemgo. Der Lippegarten in Lemgo verwandelt sich ab diesem Freitag, 1. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember, wie bereits im Vorjahr, in die atmosphärische „Lemgoer Winterwelt“ und wird zum Haupttreffpunkt in der Alten Hansestadt während der Adventszeit.

-Anzeige-

 Der Eiswelt-Gastronom Uwe Keuneke sorgt mit seinem Team in urigen Holzhütten für das leibliche Wohl. Das musikalische Rahmenprogramm mit täglichen Live-Auftritten und das Kinderprogramm an ausgewählten Tagen tragen zur vorweihnachtlichen Stimmung bei. Zudem wird täglich das „Eis“-Stockschießen auf zwei Kunststoffbahnen angeboten.

Das Team von Lemgo Marketing hat für die „Lemgoer Winterwelt“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. So wird es in den vier Wochen täglich mindestens einen Auftritt auf der dort aufgestellten Bühne geben. Von Montag bis Samstag startet das Programm täglich ab 18 Uhr. Sonntags startet das Programm bereits eine Stunde früher um 17 Uhr.

Zusätzlich wird immer dienstags und freitags jeweils um 16 Uhr Kinderprogramm angeboten. Die ausführlichen Programm-Flyer befinden sich bereits im Umlauf. In Kürze kann das gesamte Programm auf der „Winterwelt“-Website eingesehen werden.

Um den Lippegarten, neben den urigen Holzhütten der Gastronomie, zusätzlich noch weihnachtlich-winterlich zu dekorieren, wurde der Boden mit Holzhackschnitzeln ausgelegt. Zudem werden die Bäume mit Lichterketten illuminiert und zusätzlich aufgestellte Tannenbäume sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

„Eis“-Stockschießen wieder möglich

Anders als im Vorjahr ist das „Eis“-Stockschießen in diesem Jahr, in spezieller Form, wieder möglich. So wird der Lippegarten um zwei Kunststoffbahnen erweitert. Jede Bahn bietet den bis zu zwölf Spielern, auf gut 50 Quadratmetern, ausgiebig Platz zum Wettbewerb. Das Spielgefühl auf den nicht überdachten Bahnen ist ähnlich wie auf echtem Eis. Die ganze Woche kann von morgens 9 bis abends 22 Uhr, jeweils eine Bahn für 50 Euro (von 9 bis 18 Uhr) respektive für 70 Euro (von 18 bis 22 Uhr) pro Stunde angemietet werden.

Interessierte sollten sich vorab auf der „Winterwelt“-Webseite über freie Termine informieren und können dann anschließend eine oder beide Bahnen zum freien Wunschtermin telefonisch unter der Rufnummer 05261–98870 reservieren.

Eröffnungstag und weiteres Programm

Die Eröffnung der „Lemgoer Winterwelt“ ist an diesem Freitag, 1. Dezember, um 17 Uhr. Nach einer Begrüßung durch Lemgos Bürgermeister Markus Baier und Lemgo-Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Jäger findet im direkten Anschluss das Lichterfest des Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes Lippe e. V. gemeinsam mit den LemgoVoices statt. Ab 19 Uhr spielt zudem der Posaunenchor Lemgo traditionelle und neue Weihnachtslieder.

Am Samstag, 2. Dezember, tritt in der Zeit von 18 bis 23 Uhr „Attixx“, eine Rock Coverband aus Höxter, auf. Sie liefert ein Repertoire von 60’s-Rock‘n’Roll bis Punk. Am Sonntag, 3. Dezember, präsentieren dann um 17 Uhr die Musikfreunde Schwelentrup bekannte Weihnachtsstücke von modern bis Klassik.

Die Gastronomie der „Lemgoer Winterwelt“ hat montags bis mittwochs von 16 bis 22 Uhr, donnerstags und freitags von 13 bis 22 Uhr, samstags von 11 bis 22 Uhr sowie sonntags von 13 bis 22 Uhr geöffnet. An Heiligabend hat die Winterwelt-Gastronomie von 10 bis 14 Uhr, am zweiten Weihnachtfeiertag von 13 bis 22 Uhr und vom 27. bis 29. Dezember von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Am ersten Weihnachtfeiertag bleibt die „Winterwelt“ geschlossen.

Organisiert wird der Weihnachtsmarkt im Lippegarten durch die Lemgo Marketing Veranstaltungs GmbH & Co. KG, mit freundlicher Unterstützung durch die Sponsoren. Für Besucher ist der Zutritt kostenlos. (lwz)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein