Zusammenstoß in Detmolder Kreuzungsbereich: Rettungswagens in Unfall verwickelt

17
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Detmold. Zu einem Zusammenstoß kam es am Freitagmorgen, 23. Februar, gegen 8 Uhr zwischen einem Rettungswagen und einem Auto im Kreuzungsbereich der Remmighauser Straße (B239) und Bad Meinberger Straße. Der Rettungswagen nutzte dabei Sonder- und Wegerechte, mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn, und fuhr von der Remmighauser Straße bei Rotlicht geradeaus in den Kreuzungsbereich in Richtung Hornsche Straße.

-Anzeige-

Die Fahrerin des Hyundai, eine 59-jährige Detmolderin, befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Bad Meinberger Straße und fuhr bei Grünlicht in Richtung Detmold. Beide Fahrzeugführer konnten einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt, da es nicht mehr fahrbereit war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. Die Besatzung des Rettungswagens blieb unverletzt. Der geschätzte Schaden am Rettungswagen beträgt etwa 7.000 Euro. (lwz/Polizei Lippe)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein