Von Auto angefahren: Schwer verletzter Lkw-Fahrer in Rietberg

37
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Kreis Lippe/Rietberg. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmittag, 22. März, 12.10 Uhr auf der Rietberger Straße zwischen Rietberg und Mastholte. Zuvor befand sich ein 55-jähriger Delbrücker mit einem Lkw auf der Rietberger Straße. Dort stellte er sein Fahrzeug an einer Bushaltestelle zwischen den Straßen Bresserstraße und Wulfhorstweg, in Fahrtrichtung Mastholte, ab. Kurz darauf befuhr eine 42-jährige Rietbergerin mit einem Mercedes die Rietberger Straße in gleiche Richtung und beabsichtigte den parkenden Lkw in Richtung Mastholte zu passieren. Den Erkenntnissen zufolge trat der 55-Jährige hierbei unvermittelt auf die Fahrbahn, wurde von der Mercedes-Fahrerin erfasst und verletzte sich dabei schwer.

-Anzeige-

Mit einem angeforderten Rettungshubschrauber wurde der Mann in ein Bielefelder Klinikum geflogen. Die 42-jährige Rietbergerin blieb unverletzt.

Ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Kreispolizeibehörde Paderborn wurde zur Unterstützung der umfangreichen und detaillierten Unfallaufnahme hinzugezogen. Die Aufnahme dauerte bis in die frühen Nachmittagsstunden. Für den Zeitraum wurde die Rietberger Straße rund um die Unfallstelle für beide Fahrtrichtungen gesperrt. (lwz/Polizei Gütersloh)