Blomberg: Fünfjähriger von Auto überrollt und schwer verletzt

74
Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Blomberg. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend, 26. März, gegen 19 Uhr in Großenmarpe, bei dem ein fünfjähriger Junge aus Blomberg schwere Verletzungen erlitt.

-Anzeige-

Nach ersten Erkenntnissen befand sich der 5-Jährige zum Unfallzeitpunkt in liegender Position auf einem Longboard innerhalb des Kreuzungsbereichs Auf dem Felde/Grasweg. Ein 58-jähriger Autofahrer aus Blomberg bog mit seinem Mitsubishi von der Straße Auf dem Felde nach rechts in den Grasweg ab.

Dabei übersah er den Jungen und überrollte ihn. Das Kind erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ein Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei aus Münster wurde hinzugezogen. Der 58-jährige Unfallverursacher blieb körperlich unverletzt, wurde aber psychologisch betreut.

Auch die Angehörigen des verletzten Kindes erhielten Unterstützung durch einen Notfallseelsorger. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats zum genauen Unfallhergang dauern an. Falls Sie selbst Zeuge geworden sind und Angaben zum Verkehrsunfall machen können, melden Sie sich beim Verkehrskommissariat unter 05231/6090. (lwz/Polizei Lippe)