Fahrerflucht in Detmold: Alkoholisierter Mann verletzt junge Frau

12
Symbolfoto: Adobe Stock

Detmold-Klüt. Ein 46-jähriger aus Detmold fuhr am Sonntagabend, 31. März, gegen 21.40 Uhr auf der Lemgoer Straße Richtung Detmold und ignorierte nach Zeugenaussagen eine für ihn rot zeigende Ampel an der Kreuzung Nordstraße/Ernst-Hilker-Straße. Dort kollidierte sein Mini Cooper mit dem Renault Clio einer 22-jährigen Detmolderin, die auf der Nordstraße unterwegs war.

-Anzeige-

Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Ihr Auto wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt der 46-Jährige nach dem Unfall kurz an, fuhr dann aber in Richtung Innenstadt davon. Tatkräftige Zeugen folgten ihm, holten ihn an einer Tankstelle ein und riefen die Polizei dazu.

Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Nach einem positiven Atemalkoholtest wurde zusätzlich eine Blutprobe entnommen. (lwz/Polizei Lippe)