Überfall auf 20-Jährigen in Paderborn: Supermarkt-Tageseinnahmen gestohlen

55
Symbolfoto: Adobe Stock

Kreis Lippe/Paderborn. Ein Unbekannter überfiel am Samstagabend, 30. März, einen 20-jährigen Mann, der die Tageseinnahmen eines Supermarktes in den Nachtresor der Bank in der Riemekestraße in Paderborn einzahlen wollte.

-Anzeige-

Der junge Mann fuhr gegen 20.20 Uhr mit drei Arbeitskollegen im Pkw zur Sparkasse an der Riemekestraße. Der Fahrer hielt den Wagen auf dem Parkplatz an der dortigen Herz-Jesu-Kirche, wo alle Insassen ausgestiegen seien, um gemeinsam das Geld einzuzahlen. Dabei habe er als Beifahrer die Tüte mit den Einnahmen gehalten. Unmittelbar nach dem Aussteigen sei eine unbekannte Person von hinten gekommen, und habe ihm die Tasche aus der Hand gerissen. Anschließend sei die Person fußläufig über die Fürstenbergstraße in Richtung Imadstraße geflüchtet. Bei dem Raub wurde ein fünfstelliger Betrag erbeutet.

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Die Person wird wie folgt beschrieben:

   - Männlich
   - Ca. 180 cm groß
   - Schmale Statur
   - Komplett dunkel gekleidet
   - Evtl. Bomberjacke

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Raub machen? Wer hat verdächtige Personen im Bereich des Tatorts beobachtet oder kann sonst Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251-3060 entgegen. (lwz/Polizei Paderborn)