Grausige Entdeckung: Zwei Tote in Herforder Obdachlosenheim

53
Symbolbild: Adobe Stock

Herford. In einem Herforder Obdachlosenheim an der Werrestraße sind am Dienstagnachmittag, 9. April, zwei Leichen entdeckt worden. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

-Anzeige-

Bei den Verstorbenen handelte es sich um eine 25-jährige Herforderin und einen 40-jährigen Herforder, die in der Unterkunft wohnten und als drogenabhängig galten. Da die Todesursache derzeit unklar ist, hat eine Mordkommission die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden bestehen nicht, können laut Polizei derzeit jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Die Mordkommission „Werre“ unter der Leitung von Kriminalhauptkommissarin Julia Berg hat eine Obduktion für den Mittwoch, 10. April, angesetzt, um die Frage nach der Todesursache zu klären. Die Ermittlungen der Bielefelder und Herforder Kriminalbeamten dauern weiter an. (lwz/Polizei Lippe)