Gütersloh: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Westring

9
Symbolfoto: Adobe Stock

Gütersloh. Ein 42-jähriger Gütersloher erlitt bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, 10. April, um 19.15 Uhr, schwere Verletzungen.

-Anzeige-

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen beabsichtigte der zunächst auf der linken Fahrspur des Westrings in Richtung Rheda-Wiedenbrück fahrende Aprilia-Fahrer in Höhe des Paul-Westervölke-Weges nach links abzubiegen.

Zum Unfallzeitpunkt stand er auf der linken Fahrspur und wartete. Ein hinter ihm fahrender Ford-Fahrer, ein 40-jähriger Gütersloher, fuhr auf den Roller des Mannes auf. Dabei erlitt der 42-Jährige schwere Verletzungen.

Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Gütersloher Krankenhaus gefahren. Der Ford-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 2.000 Euro. Die Unfallaufnahme wurde durch ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Münster begleitet. (lwz/Polizei Gütersloh)