EM 2024: Tah und Schlotterbeck stehen im DFB-Kader

21
Jonathan Tah steht im deutschen EM-Kader. Foto: Дмитрий Пукалик/Wikimeida

Hamburg. Der nächste deutsche EM-Fahrer hat seinen Kaderplatz sicher: Nachdem die „Tagesschau“ am Sonntagabend bereits BVB-Verteidiger Nico Schlotterbeck (24) als ersten fixen DFB-Spieler für die Heim-EM bekannt gegeben hatte, folgte am Montag mit Jonathan Tah (28) ein weiterer Abwehrspieler.

-Anzeige-

Die Nominierung des Leverkuseners verkündete der DFB gemeinsam mit Pfleger und Influencer Rashid Hamid in den sozialen Medien. In dem dort geteilten Video schenkt Hamid der 93-jährigen Oma Lotti ein aktuelles Deutschland-Trikot sowie einen Kuchen, mit dem Konterfei von Tah.

Auch der Dortmunder Nico Schlotterbeck ist bei der Heim-EM dabei. Foto: Sandro Halank/Wikimedia

Hinter der Art der Verkündung steckt eine neue Strategie des größten Fußballverbandes der Welt. In den kommenden Tagen bis zur offiziellen Verkündung des gesamten Kaders durch Bundestrainer Julian Nagelsmann (36) am Donnerstag, 16. Mai, werden DFB, Medien, Prominente, Influencer und Fans einige EM-Fahrer vorab veröffentlichen. Insgesamt sollen täglich bis zu vier Namen verraten werden, berichtet die Bild.

Mit der Aktion möchte der DFB laut eigener Aussage die Fans einbeziehen und zeigen, dass es ihr Kader für Deutschland sei. Zusätzlich soll EM-Stimmung im Land und die Vorfreude auf das Turnier und die deutschen Spiele entfacht werden.