Lippes höchstdekorierter Taekwondoin: Sebastian Zagorny vom TBV Lemgo holt 4. Dan

24
Sebastian Zagorny (Dritter, von links) präsentiert seine neue Taekwondo-Graduierung im Beisein der gesamten DTU-Prüfungskommission. Foto: TBV Lemgo 1911

Lemgo/Hagen. Sebastian Zagorny, Trainer der Taekwondo-Abteilung des TBV Lemgo 1911, hat am vergangenen Sonntag, 12. Mai, erfolgreich seine Prüfung zum vierten Dan im Taekwondo abgelegt.

-Anzeige-

Bei der Landes-Dan-Prüfung der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union (NWTU) in Hagen überzeugte er die Prüfungskommission des Bundesverbandes der Deutschen Taekwondo Union (DTU), dem in Deutschland einzigen anerkannten Fachsportverband für Olympisches Taekwondo.

Mit dem Erreichen des vierten Dan erhält Zagorny einen sogenannten Lehr-Dan-Grad und ist somit der erste und einzige Lipper, der die höchste Taekwondo-Dan-Graduierung der DTU trägt.

Bei der Vorbereitung und Erstellung des Prüfungsprogramms brachte der Taekwondoin – so werden die Taekwondo-Kämpfer bezeichnet – seine eigene, jahrelange Erfahrung als Landeskampfrichter Technik und DTU-Prüfer mit ein und konnte sich dabei auf ein sehr gutes und perfekt aufeinander eingespieltes Team von Helfern und Trainingspartnern verlassen. Dies habe im Vorfeld die Prüfungsvorbereitung enorm erleichtert, betont Zagorny.

Trotz der herrschenden Aufregung vor der Prüfung, konnte er sein eigenes Prüfungsprogramm sicher und souverän abspielen und der anwesenden Prüfungskommission, bestehend aus den drei sehr erfahrenen DTU-Prüfern Markus Sand (siebter Dan), Ioannis Lepidis (siebter Dan) und Muhammed Koçer (vierter Dan), sein Taekwondo erfolgreich präsentieren.

In den kommenden drei bis vier Monaten darf sich Sebastian Zagorny zusätzlich auf Post vom Kukkiwon, dem World-Taekwondo-Headquarter aus Südkorea freuen, von dem sein vierter Dan bestätigt und eine zusätzliche koreanische Urkunde mit seiner neuen Graduierung ausgestellt wird.

Hintergrund

Die Taekwondo-Abteilung des TBV Lemgo 1911 ist eine seit 2019 durch die Deutsche Taekwondo Union (DTU) durchgehend zertifizierte Fachabteilung für Olympisches Taekwondo. Als zertifiziertes DTU-Mitglied bietet sie qualifizierte Trainer und ein modernes Training mit hohen Trainingsstandards gemäß den Richtlinien des Verbandes. Mehr Infos gibt’s hier oder hier.