Unglaubliche Tat in Gütersloh: Jugendliche bestehlen Rollstuhlfahrerin

29
Symbolfoto: Adobe Stock

Gütersloh. Im Gütersloher Stadtgebiet haben zwei bislang unbekannte Jugendliche am Freitagabend, 14. Juni, gegen 19 Uhr einer Rollstuhlfahrerin auf der Baumstraße das Mobiltelefon entrissen. Den Erkenntnissen zufolge befuhr die 39-jährige Gütersloherin mit ihrem Rollstuhl den Gehweg der Baumstraße stadtauswärts.

Zu dem Zeitpunkt telefonierte die Frau mit dem Handy am Ohr. In Höhe der Einmündung Johann-Sewerin-Straße näherten sich zwei männliche Jugendliche. Einer der beiden nahm der 39-Jährigen unvermittelt das Telefon weg und anschließend flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt.

Der Beschreibung nach waren die beiden Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahre alt und hatten dunkle Haare. Beide seien schwarz gekleidet gewesen. Einer der beiden trug zudem eine schwarze Steppjacke.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer konnte das Geschehen beobachten und hat im Tatzeitraum verdächtige Feststellungen machen können? Wer kann Hinweise auf die beiden beschriebenen Jugendlichen geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer der Vermittlung 05241/8690 entgegen. (lwz/Polizei Gütersloh)