Horror-Crash in Höxter: VW überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt

32
Der VW überschlug sich mehrfach. Foto: Polizei Höxter

Warburg. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 18. Juni, auf der L552 zwischen Warburg und Dössel (Kreis Höxter). Ein 27-Jähriger aus Warburg kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Straße war für zwei Stunden gesperrt.

Gegen 17 Uhr fuhr der 27-Jährige mit seinem VW Up in Richtung Warburg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Kanaleingang.

Mit dem Kanaleingang kollidierte der Pkw. Foto: Polizei Höxter

Durch den Aufprall überschlug sich der Pkw mehrfach und kam auf dem parallellaufenden Fahrradweg, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. Ersthelfer und Kollegen der Wache Warburg kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den schwer verletzten Fahrer.

Er konnte aus dem Fahrzeug befreit werden und kam in ein Krankenhaus. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschlepper geborgen. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 13.000 Euro. Die Straße war für zwei Stunden komplett gesperrt. (lwz/Polizei Höxter)