Bad Salzuflen: XXL-Menschenkicker-Turnier auf dem Salzhof

46
Passend zur Fußball-EM in Deutschland bot die Stadt Bad Salzuflen ultimativen Spielspaß mit dem „XXL Menschenkicker“-Turnier an. Foto: Reiner Toppmöller

Bad Salzuflen. Zur Fußball-Europameisterschaft in Deutschland sollte in Bad Salzuflen eigentlich auch ein Public Viewing stattfinden. Doch es sprachen zu viele Punkte dagegen. So blieb der als Attraktion vorgesehene „XXL-Menschenkicker“ übrig und stand am 23. Juni als Hauptattraktion des „Gesund & aktiv Tages“ auf dem Salzhof. 

Insgesamt sieben Mannschaften, die sich vorher angemeldet hatten, spielten dort von 15 bis 20 Uhr gegeneinander. Der „XXL Menschenkicker“, auch bekannt als „Human Table Soccer“, ist eine überdimensionale Version des beliebten Tischfußballspiels. Hierbei werden sechs Spieler pro Mannschaft selbst zu Figuren und bewegen sich wie beim Tischfußball auf engstem Raum.

Die Hände werden beim Spiel an einer der drei Stangen pro Team fixiert, um eine realistische Kickerfigur-Bewegung zu vermitteln. „Die Spieler können sich seitwärts in einer Reihe nur gemeinsam bewegen, nicht aber nach vorne oder hinten“, erklärt Projektmanager Marvin Jacobsen von der städtischen Event-Abteilung.

Unter der Moderation von Maurice Flege von Radio Lippe startete das Event exakt um 15 Uhr unter großem Beifall der anwesenden Zuschauer und Mitspieler. Die rund 40 Teilnehmer kämpften daraufhin mit großer Leidenschaft um den Sieg.

Gespielt wurde zweimal fünf Minuten im K.o.-System. Bei der abschließenden Siegerehrung wurden den drei erstplatzierten Mannschaften eine Siegermedaille sowie ein Stadtgutschein überreicht. Zudem erhielt das Siegerteam „H&Z Gebäude Service“ einen Gutschein für eine Golfschnupperstunde im Golf- und Landclub e.V.

Neben dem „XXL-Menschenkicker-Turnier“ boten Salzufler Sportstudios unter dem Motto „Spiel,- Spaß- und Sport für die ganze Familie“ auch ein umfangreiches Aktivprogramm für Jung und Alt an. Wie Marvin Jacobsen am Ende sagte, wolle man diesen Tag gerne noch einmal wiederholen.