Spiel und Spaß in Diestelbruch: 500 Besucher feiern Kinder- und Jugendtag

26
Zur Musik von ‚Krawallo‘ formten die Kinder eine Polonaise.

Detmold-Diestelbruch. „Es ist so ein schöner Tag, schalalalala …“ – erklingt es während des Auftritts der Band „Krawallo“ auf dem Sportplatz in Diestelbruch. Einen schönen Tag hatten vor allem die Kinder aus der Region am 16. Juni mit Sicherheit.

Auch in diesem Jahr hat der Verein „Unser Diestelbruch e.V.“ in enger Zusammenarbeit mit anderen Vereinen aus der Umgebung den Kinder- und Jugendtag für ganz Detmold veranstaltet. Zwischen 14 und 18 Uhr versammelten sich circa 500 Besucher auf dem Diestelbrucher Sportplatz, welcher, auch aufgrund der andauernden Parkerneuerung am Treffpunkt des Ortes, als Veranstaltungslocation genutzt wurde.

Dort erwartete Jung und Alt ein vielfältiges Programm, das mit dem Auftritt der Kinderband „Krawallo“ ein erstes Highlight bot. Die „Familien Rock n‘-Roller“ sorgten 45 Minuten lang für sehr gute Stimmung und brachten die Kinder sogar zum Bilden einer Polonaise, die sich über das Gelände bewegte.

Im Anschluss stand direkt der nächste Höhepunkt des Nachmittags auf dem Plan: Nachdem sieben junge Mädchen des Tanzstudios Detmold das Publikum mit zwei einstudierten Tänzen begeisterten, animierten die Tanzlehrerinnen auch die anderen anwesenden Kinder dazu, mitzutanzen. In der „Kinderdisco“ tanzten circa 30 Kinder zu mehreren Liedern, bevor sie vom einsetzenden Regen unterbrochen wurden.

Bereits zuvor hatte es einen kurzen Regenschauer gegeben – das warme, aber unbeständige Wetter hat der guten Laune jedoch keinen Abbruch getan. Im Verlauf des Festes widmeten sich die Kinder begeistert den zahlreichen Kinder- und Geschicklichkeitsspielen, bastelten, malten und genossen das Zusammensein mit ihren Familien und den anderen Kindern.

Selbstverständlich war auch für ausreichend Action gesorgt: Unter anderem standen verschiedene Sportspiele, Tritträder, Bobbycars, Einräder sowie eine Hüpfburg zum Austoben zur Verfügung. Viele Kinder haben sich außerdem in kleinen Gruppen zusammengetan und haben auf dem großen Sportplatz Fußball gespielt.

Weitere Highlights waren zudem das Bogenschießen sowie die Möglichkeit, mit der Jugendfeuerwehr Diestelbruch ins Gespräch zu kommen und die ausgestellten Löschfahrzeuge genauer anzuschauen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt: Neben Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken – welche für Kinder kostenfrei zur Verfügung standen – sorgte der Sportverein Diestelbruch Mosebeck für Bratwürstchen und Pommes sowie der Förderverein der Grundschule Diestelbruch für Waffeln.

Besonders gut angenommen wurde zudem der bereitgestellte Eiswagen, vor dem sich schnell eine lange Schlange bildete. Karl-Heinz Grebisz, Vorsitzender von „Unser Diestelbruch“, zeigte sich begeistert von den vielen Besuchern und dem fröhlichen Miteinander. Darüber hinaus freue er sich bereits auf das kommende Jahr, wenn der Kinder- und Jugendtag erneut am Sportplatz in Diestelbruch ausgerichtet werden wird.