Unwetter-Warnung für Lippe: Schwere Gewitter am Abend erwartet

1644
Symbolfoto: Adobe Stock

Kreis Lippe. Nach dem Unwetter am Donnerstag erwartet den Kreis Lippe bereits das nächste Extremwetter: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern ab Samstagabend.

Demnach zieht in den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag von Südwesten ein größerer Gewitterkomplex auf. Erwartet werden die ersten Gewitter ab circa 23 Uhr, gegen Ende der regulären Spielzeit des EM-Achtelfinals Deutschland gegen Dänemark.

In Verbindung damit kommt es laut DWD zu Sturm- und schweren Sturmböen zwischen 80 und 100 Kilometern pro Stunde, heftigem Starkregen mit Mengen zwischen 20 und 40 Litern pro Quadratmetern in kurzer Zeit oder bis 60 Liter pro Quadratmeter in wenigen Stunden sowie kleinkörnigem Hagel.

Lokal drohen extrem heftiger Starkregen mit Mengen zwischen 60 und 80 Litern pro Quadratmetern in wenigen Stunden, teilt der DWD mit. Das Gefahren- und Schadenspotenzial sei deutlich erhöht.

Im Laufe der Nacht verlagere sich der Komplex nordostwärts. Das Starkregenrisiko bleibe allerdings sehr hoch. Die Sturmgefahr nehme deutlich ab. Bereits lange vor Übergreifen des Gewitterkomplexes könnten ab Samstagnachmittag einzelne starke Gewitter auftreten.