Körperverletzungen in Bielefeld: Schlagstock und Pfefferspray im Einsatz

20
Symbolbild. Foto: Pixabay

Bielefeld. Die Polizei Bielefeld bittet um Hinweise zu zwei Körperverletzungsdelikten am Samstag, 29. Juni, an der Brökerstraße und der Herforder Straße, bei denen zwei Personen leichte Verletzungen davontrugen.

Ein 26- und ein 30-jähriger Bielefelder gingen gegen 4 Uhr die Brökerstraße entlang, wo sie einer Gruppe Jugendlicher begegneten. Diese griffen den 26-Jährigen unmittelbar mit einem Schlagstock an und fügten ihm Verletzungen zu.

Anschließend flüchteten sie in Richtung Herforder Straße. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die Jugendlichen nicht ausfindig machen, entdeckten jedoch im näheren Umfeld den Schlagstock, sowie eine Armbanduhr und eine Tasche des 26-Jährigen, die er während des Angriffs verloren hatte. Der Bielefelder wurde zur ambulanten Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die drei bis vier jungen Täter beschreibt er wie folgt: Sie waren etwa 1,70 Meter groß mit einem südländischen Erscheinungsbild und hatten dunkle, kurze, lockige Haare. Sie trugen dunkle Oberbekleidung und helle Jeanshosen. Einer hatte eine Umhängetasche bei sich, ein anderer trug eine Cappy.

Am selben Tag, gegen 9.30 Uhr, beobachtete ein Zeuge, dass ein unbekannter Täter einen Mann an der Herforder Straße mit Pfefferspray ansprühte und flüchtete.

Der 17-jährige Bielefelder wartete mit seinem Fahrrad an der Ampel der Herforder Straße / Zimmerstraße, als er plötzlich Schreie vernahm und sah, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein jüngerer Mann einen älteren mit Pfefferspray angriff und flüchtete. Der ältere lief ihm noch hinterher, gab jedoch bald die Verfolgung auf.

Der Zeuge erinnert sich, dass der junge Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt war und eine schlanke Statur sowie dunkle Haare hatte. Er hatte ein südländisches Aussehen und die Haare zum Dutt gebunden. Außerdem trug er eine dunkle Cappy.

Der ältere Herr war etwa 60 Jahre alt, hatte eine stämmige Figur und ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er trug eine braune Jacke. (lwz/Polizei Bielefeld)