Wahnsinn in Lübbecke: Attacke mit Säge – 26-Jähriger verletzt

68
Symbolfoto: Adobe Stock

Lübbecke. Wegen einer Auseinandersetzung wurden die Beamten am Sonntagmorgen gegen 6.15 Uhr zum Gelände einer Tankstelle an die Lübbecker Straße gerufen.

Dort, so die Erkenntnisse, war ein Mann mit zwei anderen Personen in Streit geraten und hatte daraufhin eine mutmaßliche Stichwaffe aus seinem Rucksack gezogen. Mit der bedrohte er das Duo und verletzte einen seiner Kontrahenten (26) leicht.

Bei Eintreffen der Beamten konnte der Tatverdächtige, ein polizeibekannter 47-Jähriger aus Lübbecke, vor Ort angetroffen und ins Gewahrsam gebracht werden. Auch die mutmaßliche Tatwaffe, eine Säge, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Der 47-Jährige erhält nun eine Anzeige wegen des Tatvorwurfs einer gefährlichen Körperverletzung mit der er sich auseinandersetzen muss. (lwz/Polizei Minden-Lübbecke)