Fahrplanänderung in Bad Salzuflen: Stadtbus-Linien erhalten Anschluss nach Milse

88
Ab dem 6. Juli fährt der Stadtbus im neuen Takt und nach neuem Fahrplan. Foto: Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH

Bad Salzuflen. Für alle vier Stadtbus-Linien gilt ab diesem Samstag, 6. Juli, ein neuer Fahrplan mit einem neuen Takt: Denn die Stadtbusse in Bad Salzuflen fahren ab dann zweimal pro Stunde. Zudem wird die Stadtbus-Linie 947 bis zur Stadtbahn-Haltestelle „Bielefeld Milse“ verlängert.

Die Angebote Anruf-Linien-Fahrt (ALF) und Anruf-Sammel-Taxi (AST) werden ebenfalls ausgeweitet. Alle ALF-Linien sind ab dem 8. Juli im Halbstundentakt unterwegs. Auch der AST-Verkehr fährt ab 8. Juli alle 30 Minuten und ersetzt am Sonntag ganztägig den Stadtbus-Verkehr.

Die Stadtbusse sind ab dem 6. Juli zweimal pro Stunde unterwegs, circa alle 30 Minuten. „Die neue Taktung ist ein großer Beitrag für die Mobilitätswende in Bad Salzuflen. Wir schaffen damit mehr Flexibilität und mehr Mobilität für unsere Bürger“, hebt Bürgermeister Dirk Tolkemitt hervor.

Die Stadtbus- und RALFI-Linien im Überblick. Grafik: Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH

Der Rat der Stadt Bad Salzuflen hatte am 21. Juni 2023 den Beschluss zum Fahrplanwechsel getroffen, der zuvor vom Ausschuss für Klima, Umwelt und Verkehr vorbereitet wurde. Die Stadtwerke Bad Salzuflen haben daraufhin die Planung ausgeschrieben und in Zusammenarbeit dem Projektbüro und der Stadt Bad Salzuflen umgesetzt.

Anschluss an die Bielefelder Stadtbahn

Neben der höheren Taktung der Stadtbus-Fahrtzeiten, wird auch ein weiterer Punkt realisiert: ein direkter Anschluss nach Bielefeld. Die Linie 947 fährt ab ZOB über Lockhausen zur Haltestelle „Bielefeld Milse“.

„Die Bad Salzufler sind damit in 40 Minuten direkt im Zentrum von Bielefeld – ohne nervenaufreibende Parkplatzsuche und Parkgebühren“, stellt Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen, heraus. Die Fahrtzeiten des Stadtbusses sind auf die der Stadtbahn-Linie angepasst, sodass ein Umstieg innerhalb von wenigen Minuten möglich ist.

Erweiterung der Anruf-Linien-Fahrt und Anruf-Sammel-Taxi

Auch die Verkehre, die auf Abruf fahren, bekommen am 8. Juli einen neuen Fahrplan. Dort wird das Angebot erweitert. Neue Namen sollen diese Angebote verständlicher machen und ihnen eine eigene Persönlichkeit verleihen. So wird aus ALF RALFI und aus AST wird BASTI. RALFI, die Anruf-Linien-Fahrt, ist der Zubringer zu den Stadtbus-Linien. BASTI fährt die Fahrgäste abends, feiertags und sonntags.

Alle RALFI-Linien fahren ab dem 8. Juli im Halbstundentakt. Die RALFI-Linie 940 wird zusammengelegt und fährt ab Schötmar/Schloßstraße die Haltestellen Schötmar/Markt, Schötmar/Bahnhof, Asper Straße, Mühlenweg, Storksbrede, Sandweg, Lohheide und Grüner Sand an. Die RALFI-Linie 943 zwischen Waldemeine und Wüsten/Schule wird eingestellt, da dort zukünftig der Stadtbus fährt.

BASTI, das Anruf-Sammel-Taxi, fährt ebenfalls ab dem 8. Juli alle 30 Minuten. BASTI bringt die Fahrgäste in den Abendstunden und an Feiertagen an ihr Ziel. Neu ist: BASTI fährt sonntags von 10 bis 22 Uhr. Damit ersetzt das Anruf-Sammel-Taxi ganztägig den Stadtbus, der am Sonntag nicht mehr fährt.

RALFI und BASTI fahren auf Abruf, das heißt: Die Fahrgäste melden den Fahrtwunsch vorab telefonisch an, dann fahren BASTI und RALFI los. Für eine Fahrt mit RALFI rufen die Fahrgäste spätestens 60 Minuten vorher an, bei BASTI sind es 30 Minuten. Unter der Rufnummer 05261/ 6673950 kann der Fahrtwunsch angemeldet werden:

Änderungen der Stadtbus-Linien im Überblick

Mit dem neuen Fahrplan entfällt das „Rendezvous“ der Stadtbusse am ZOB. Ein Umstieg von einer auf die andere Buslinie ist jedoch weiterhin möglich. Die Umstiegszeiten sind auf die unterschiedlichen Haltepunkte am ZOB ausgelegt, sodass die Fahrgäste genug Zeit zum Umsteigen haben.

Linie 941

Die Linie 941 wird zur Rundschleife zwischen Elkenbrede und dem ZOB. Die Fahrtrichtung der Buslinie ändert sich: Es werden zunächst die drei neuen Haltestellen auf der Herforder Straße angefahren: Herforder Straße, Sauerbruchstraße und Schnatweg. Dann fährt die 941 über Elkenbrede und Obernbergfriedhof zurück zum ZOB. Ab ZOB wechselt die Linie 941 zur Linie 943 in Richtung „Akazienstraße“. Die Haltestellen Mozartstraße 36, Elkenbreder Weg und Fritz-Reuter-Straße werden nicht mehr angefahren.

Linie 942

Die Linie 942 fährt in Richtung VitaSol in neuer Fahrtrichtung: Sie hält neu am Gesundwerk (ehemals Vitalzentrum). Von dort geht es ohne Zwischenhalte direkt zum VitaSol. Ab VitaSol fährt der Stadtbus die Haltestellen An der Hellrüsche, Sophienstraße, Obernbergstraße, Freiligrathstraße 34, Haus Bergfrieden, Altenberndstraße, Am Wellenfeld und Friedrich-Ebert-Straße an.

In Richtung Sylbach/Bahnhof fährt der Stadtbus eine neue Route zwischen den Haltestellen Heerser Weg und Daimlerstraße sowie Rote Erde und Hauptstraße. Folgende Haltestellen werden nicht mehr angefahren: Unter der Brücke, Lagesche Straße, Thüringer Straße, Kattenbrink 20, Pommernstraße, Daimlerstraße 13, Gronhofweg, Jüchenweg, Torfkuhle, Im Moddenfelde und Pankokenweg. Neu hinzu kommen dafür die Haltestellen Hoffmannstraße 38, Plaß, Volksbank, Nordheider Weg und Weege.

Der Stadtbus fährt bis zur Haltestelle Sylbach/Bahnhof. Alle Fahrgäste, die weiter bis Pivitsort fahren möchten, steigen um auf RALFI, die neue Anruf-Linien-Fahrt 942. Der Fahrplan für RALFI 942 ist auf die Stadtbus-Linie ausgelegt, sodass ein direkter Anschluss besteht. RALFI 942 fährt nach einem festen Fahrplan zweimal pro Stunde: montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr und samstags von 8.30 bis 17.30 Uhr. RALFI fährt folgende Haltestellen an: Kirche, Sylbacher Straße 295, Abzweigung Ziegeleimuseum, Haselweg, Schlehenweg und Pivitsort.

Linie 943

Die Linie 943 ändert den Fahrtweg: Bis jetzt pendelte der Stadtbus zwischen Ziegelstraße und Waldemeine. Ab dem 6. Juli fährt die 943 nun über Ziegelstraße und ZOB bis zur Akazienstraße und zurück. Damit bedient die 943 die Haltestellen, die bislang von der 941 angefahren wurden. Die Haltestelle Ahornstraße entfällt, neue dazu kommt der Halt Beetstraße 28. Am ZOB wechselt die Linie 943 aus Richtung Ziegelstraße zur Linie 941. Für Fahrgäste mit dem Fahrtziel Richtung Akazienstraße ist daher ein Umstieg von Bussteig 1 auf 8 notwendig.

Linie 947

In Richtung Wüsten wird die Siedlung Waldemeine mit dem Ortskern Wüsten verknüpft. Die Anruf-Linien-Fahrt 943 entfällt damit – dort fährt nun der Stadtbus. Waldemeine/Heide wird im Wechsel bedient mit der Route über die Salzufler Straße 21 und Haus Vierenberg. Alle Haltestellen in Richtung Wüsten bleiben bestehen. Auch die Weiterfahrt mit der Anruf-Linien-Fahrt 947 bis Pillenbruch wird weiterhin angeboten.

Für die andere Fahrtrichtung der Linie 947 ändert sich die Endhaltestelle – ab 6. Juli geht es bis zur Stadtbahn nach Bielefeld Milse. Die Fahrtzeiten der 947 sind auf die Fahrtzeiten der Stadtbahn-Linie angepasst. Daher können nicht mehr alle Haltestellen in dieser Richtung bedient werden. Die Stadtbahn-Linie in Milse wird abwechselnd über „Im Heideloh“ und „Altenhagener Straße“ (Industriegebiet) angefahren.

Fahrgäste aus Ahmsen können die RALFI-Linie 962 ab Ravensbergerstraße nutzen, um direkt in die Bad Salzufler Innenstadt zu fahren. Alternativ kann die Regionalbus-Linie 961 genutzt werden. Dort ist ein Umstieg auf die Stadtbus-Linie 947 zum Bei-spiel an der Haltestelle „Brökerweg“ möglich.

Änderungen bei der Regionalbus-Linie 961

Die Regionalbus-Linie 961 pendelt ab dem 6. Juli zwischen Herford/Bahnhof und Lockhauser Straße. Die Durchbindung der Buslinien 961/947 entfällt damit. Ein Umstieg von der 961 auf die Stadtbus-Linie 947 in Richtung Innenstadt ist zum Beispiel an der Haltestelle „Brökerweg“ möglich.

Zum Fahrplanwechsel bringt der Stadtbus neue Fahrpläne im Taschenformat heraus. Diese sind ab Montag, 1. Juli beim Stadtbus-Service an der Uferstraße 36-44, bei „Tee & Kännchen“ (Steege 4) und in der Tourist-Information erhältlich sowie digital abrufbar unter www.stwbs.de/stadtbus. Zudem gibt es auf der Webseite www.stwbs.de/stadbus weitere Informationen zum Fahrplanwechsel.