900 Jahre Lippe/50 Jahre Kreis Lippe – „Leben im Paradies“: das Autokennzeichen „LIP“

174
„LIP“ steht für den Kreis Lippe, wird von den Einwohnern aber gerne mit „Leben im Paradies“ übersetzt. Foto: Pairan

Kreis Lippe. Mit dem Autokennzeichen „LIP“ bringen die Reisenden den Kreis Lippe so weit die Räder tragen. Dabei war das nicht immer so.

-Anzeige-

Bis 1972 stand an den Autos noch „DT“ für Detmold und „LE“ für Lemgo. Doch dann wurde das „LE“ abgeschafft und „DT“ stand allein da. Seit 1990 gibt es nur noch das „LIP“ als gemeinsames Kennzeichen für den gesamten Kreis.

„LIP“ steht für den Kreis Lippe, wird aber von den Einwohnern gerne mit „Leben im Paradies“ übersetzt. Bei weniger wohlwollenden Nachbarn steht das Kürzel für „Landwirt in Panik“, unwissende Fremde fragen gar immer wieder nach „Lippstadt“.

Schon vor dem Zweiten Weltkrieg hatte es von 1906 bis 1945 ein einheitliches Kennzeichen gegeben: ein einfaches „L“ für Lippe. Direkt nach dem Krieg übernahm vorübergehend das Kürzel „BR“, das für die Britische Rheinzone stand.

Nachdem der Kreis 2019 entschied, die alten Kennzeichen nicht wiederzubeleben, erfreuen sich alte Fahrzeuge mit den historischen Kennzeichen bei Oldtimerfreunden größter Beliebtheit.

Denn wenn ein Fahrzeug durchgehend angemeldet war, behält es seinen traditionellen Schriftzug auf dem Kennzeichen. (rp)